Sonntag, 19. Mai 2013

Fatty Fashion Fun Challenge - Gartenparty

Frühlingszeit ist Gartenpartyzeit! Gleich bei meiner Fatty Fashion Fun Challenge-Premiere in diesem Monat habe ich eines meiner liebsten Themen erwischt: Ich liebe Gartenparties! Gute Gesellschaft, beste Laune, viel Lachen, köstliche Snacks und kühle Getränke, gepaart mit idealerweise angenehm warmen Temperaturen nach einem heißen Tag. Jedenfalls musste ich nicht lang überlegen, welches Outfit ich trage, da just am Freitag eine Gartenparty angesagt war. Bei viel zu vielen Grillsachen als Grundlage, einer Menge Bier und interessanten selbstangesetzten Likören verging die Zeit wie im Flug - im Nullkommanix war es drei Uhr in der Früh. Ich liebe solche Abende!

Shirt: Takko, Top: H&M+, Shorts: Sheego, Caprileggins: Bon Prix, Schuhe: Deichmann, Kette: Bijou Brigitte, Shrug: selfmade

Das Shirt war eigentlich ein ungewollter Glückstreffer: Beim Shoppen wollte ein Freund auf der Suche nach einer Mütze unbedingt zu Takko. Ich mag den Laden ja sonst nicht sonderlich, aber kaum dass ich drinnen war, habe ich das Shirt an einem Sale-Ständer entdeckt. Es sollte noch drei Euro kosten, aber ich habe lange gezweifelt, solche Lurex-Sachen habe ich nie getragen. Ich habe es dann aber doch mitgenommen mit der Idee im Hinterkopf, dass ich den Stoff ja auch beim Nähen verwenden könnte. Knapp ein halbes Jahr später - das Shirt hat sein Dasein bis dahin in einer Kiste bei meinen Stoffvorräten (also den textilen ^^) gefristet - hatte ich kurzzeitig meinen "Ich hab nix zum Anziehen"-Frust und mich daran erinnert. Inzwischen liebe ich es! Für den Abend hatte ich noch meinen Shrug dabei, der prima wärmt, wenn es sich draußen bissal abkühlt. 

Liebe Grüße, Conny



Kommentare:

  1. Ich bin ja auch keine Freundin von Takko, aber das Shirt hat was. ^^ Perfektes Timing mit der Gartenparty. :D (Ich find den Papagei suuuper cool! ;))

    AntwortenLöschen
  2. Jepp, das Shirt hat bestanden :) Der Papagei hat mich ganz btw fast zum Wahnsinn getrieben! In zwei Läden war der ausverkauft, so habe ich schließlich in den sauren Apfel gebissen und online bestellt. Aber es hat sich gelohnt, ich liebe den kleinen Piepmatz!

    AntwortenLöschen