Sonntag, 29. Dezember 2013

Fatty Fashion Fun Challenge: New Years Eve is glitter and party

Das Dezemberthema der Fatty Fashion Fun Challenge lautet "New Years Eve is glitter an party" - dann versuche ich mal mein Glück :o)
Eins vorweg: Die Fotos sind alles andere als gelungen, nachdem ich die Challenge fast verschlafen habe...

Kleid: Asos Curve, Strumpfhose: C&A, Bluse: H&M+, Gürtel: Asos Curve, Mantel: SimplyU/Ulla Popken, Boots: Deichmann, Kette: Bijou Brigitte, Handschuhe: Aldi Süd ^^

Die letzten Jahre waren wir im Freundeskreis immer in einer besonders schönen Location. Immer rund 30 Leute, mit einem riesigen Buffet und verdammt guter Stimmung. Heuer gibt's das allerdings nicht und ich habe noch keinen Plan, wie ich den Silvesterabend verbringe. Von daher wird die Entscheidung spontan - und vorsorglich habe ich auch mein Outfit schon einmal so gewählt, dass ich auch "draußen" feiern gehen kann. Mit dicken Thermo-Strumpfhosen, Langarm-Kleid, Boots und Mantel können mir auch Minustemperaturen nichts anhaben :)

Schauts doch auch einmal bei den anderen Teilnehmern der Fatty Fashion Fun Challenge vorbei!

Liebe Grüße und einen unvergesslichen Silvesterabend, 
Conny

Samstag, 28. Dezember 2013

OOTD: Christmas

...gleich noch ein zweites Posting für heute :)

Ich wollte noch kurz mein Weihnachtsoutfit zeigen. Das ist wahrscheinlich das Kleid, das an dem Tag am häufigsten getragen wurde ^^ Das Maxikleid ist von H&M+ und ist absolut bequem. Da haben auch noch viele Naschereien mit rein gepasst...

Kleid: H&M+, Gürtel: Asos Curve,  Pumps: Deichmann 


Schon mal eine Flugkatze gesehen? Meine kleine Kitty Kate hat als Geschenk einen Vorrat an ihren Lieblings-Spielangeln bekommen. Nun habe ich keine Katze mehr, sondern ein Kung-Fu-Flughörnchen :o)



Liebe Grüße
Conny

OOTD: Der Alltag hat mich wieder...

Aloha! 

...pünktlich am 2. Weihnachtsfeiertag war wieder etwas Arbeit angesagt. Hat sich aber gelohnt - denn gestern brachte der Postbote mir dann auch mein Weihnachtsgeschenk, was ich mir selbst bereitet habe: Die Jacke von NewLook. Ich habe lange gezögert, ob die was für mich wäre. Da ich bislang aber nur schwarze Jacken besitze, habe ich die einfach mal bestellt. Und was soll ich sagen? Ich habe mich auf der Stelle in sie verliebt. Sie fühlt sich einfach toll an! Und mich stört es auch gar nicht, dass sie derzeit im Sale ist ^^

Jacke: NewLook, Shirt: H&M+, Jeans: NewLook, Boots: Deichmann


Liebe Grüße
Conny

Montag, 16. Dezember 2013

OOTD: Red Tartan

Heyho-hohoho!

...der Weihnachts-Endspurt ist angesagt! Bislang bin ich noch so rein überhaupt nicht in Weihnachtsstimmung, aber ich denke mal das ändert sich spätestens beim Baum-Kauf :o) 
Ein kleines bisschen weihnachtlich ist mir aber auch bei dem Kleid zumute geworden - ich habe es bei NewLook gesehen und mich spontan verliebt. Das ist genau das richtige Kleidchen für die Weihnachtsfeier :) 

Kleid: NewLook Inspire, Cardigan: H&M+, Leggins: H&M+, Boots: Deichmann
Eine gute Nachricht gibt es aber immerhin zu vermelden... ich habe fast alle Geschenke zusammen :o) Morgen oder übermorgen werde ich mal in die Stadt fahren und die restlichen Sachen besorgen und dann bin ich damit durch. Ein gutes Gefühl! Und noch besser ist das Gefühl, dass ich heuer wohl genau die richtigen Geschenke ausgesucht habe. Kennt ihr das? Manchmal hat man noch ein flaues Gefühl und ist sich nicht sicher, aber manchmal macht es einfach peng und man weiß, dass sich der Beschenkte ein Loch in den Bauch freuen wird :)


...ich bin natürlich auch schon ganz gespannt, was für mich unterm Baum liegen wird. Konkret gewünscht habe ich mir eigentlich nur eine neue, große Spardose, da ich meine Kleingeld-Sammelleidenschaft entdeckt habe ^^ Hintergrund ist einfach der, dass mein Portemonnaie unhandlich wird, wenn zuviel Münzgeld drin ist (ich habe eins, wo auch das Smartphone Platz findet). So leere ich seit knapp einem Monat immer das Münzgeld aus. Inzwischen sind da schon an die hundert Euro zusammengekommen. Noch ein paar Monate, und es ist ein nettes Taschengeld für den Urlaub. 


Liebe Grüße
Conny

Mittwoch, 11. Dezember 2013

Kleiderschrank ausmisten? Och nööö....



Leute, ich ertrinke! In Klamotten. Ständig kommen neue dazu, aber die alten stapeln sich. Ich habe mir schon so oft vorgenommen, endlich mal rigoros auszumisten. Und was ist dann? Da entdecke ich die graue Bluse, die einen leichten Glanz hat und mir zu klein ist. Aber wenn ich mal wieder reinpasse würde ich die vermissen. Oder das dunkelrote Spitzenkleid... auch zu eng. Aber soooo schön! Unendliche Stapel von Tops nenne ich auch mein eigen. Die meisten sind zu kurz. Aber die kann man ja unter Pullovern tragen. Und das eine Shirt hat einen Riss, aber mit dem Stoff könnte man noch was nähen... aaaaaargh! 

Noch dazu habe ich zwei riesige Kartons voll mit Sachen, die mir zu klein geworden sind. Vor fünf Jahren hatte ich mal 40 Kilo abgenommen, ohne strenge Diät oder so. Einfach durch bissl mehr Bewegung. Die Klamotten könnte ich ja jetzt entsorgen... aber was ist, wenn ich mich nächstes Jahr endlich mal wieder aufs Radl schwinge? Dann müsste ich mir wieder alles neu besorgen. Wobei ich mir immerhin vorgenommen habe, dass ich die Kartons in den nächsten Tagen mal durchgehe und die Sachen wirklich weggebe, die ich rein vom Style nicht mehr anziehen würde. Wäre schon mal ein Anfang. Ich bewundere ja die Leute, die alles ausmisten was sie ein Jahr lang nicht getragen haben - wenn ich meinen Kleiderschrank durchforste, dann entdecke ich relativ viele Sachen, die ich lange nicht mehr angezogen habe. Allerdings habe ich die nicht deshalb nicht getragen, weil sie mir nicht gefallen, sondern weil ich sie vergessen hatte... Noch mehr argh! Grummel!
  


Besonders diesem Mantel hier weine ich etwas nach. Da passe ich beim besten Willen nicht mehr rein - das Foto ist vier Jahre halt. Aber der ist so schön! Nur ob ich den anziehen würde, wenn ich wieder reinpassen sollte? Meine Mutter würde den mit Handkuss nehmen. Ihr passt er perfekt. Aber dann sehe ich ihn ja immer wieder :/ Oder hebe ich ihn doch auf?! 

(Und ganz btw: Ich finde das Thema "Selbstbild" immer wieder überraschend. Damals habe ich gar keine Veränderung an meinem Spiegelbild oder auf Fotos von mir bemerkt, ich war immer verblüfft wenn andere mich darauf angesprochen hatten und die Klamotten zu weit wurden. Inzwischen sehe ich den Unterschied auf den Bildern sehr deutlich - mein Hirn braucht halt bissal länger. Sollte es noch mal klappen, dann hoffe ich, dass mein Kopf meinem Körper folgen kann...)

 
Liebe Grüße
Conny

Sonntag, 1. Dezember 2013

OOTD: In der Tiefgarage brennt Licht...

Was für ein Wochenende... irgendwie ist das nur so an mir vorbeigerauscht. Kennt ihr das auch? Man nimmt sich soviele Sachen vor, am Ende artet dann aber alles in Hektik aus und wirklich geschafft wird nix. Ich wollte eigentlich meine Wohnung weihnachtlich dekorieren - Pustekuchen! Noch nicht einmal einen Adventskranz habe ich. Und Plätzchen sind auch noch keine gebacken. Und das Outfitfoto am Samstag habe ich komplett verschlafen, bis es draußen dunkel war. Zum Glück gibts in der Tiefgarage Licht ^^

Pullover: H&M+, Shorts: NewLook, Thermostrumpfhose: C&A, Boots: Deichmann
Am Samstag wollte ich vormittags noch einige Sachen wegarbeiten, dann gemütlich zu meinen Eltern fahren, dort noch bisschen in Ruhe am Laptop weiterarbeiten, bevor dann das traditionelle 1.-Advents-Entenessen angesagt war. Und was ist draus geworden? Ich habe verschlafen, unter Hektik noch einige Sachen schnell geschrieben, dann irgendwas angezogen was mir gerade in die Hände gekommen ist, ab ins Auto und los. Bei meinen Eltern angekommen, fiel mir ein dass ich ja unbedingt noch Textilfarbe kaufen wollte, da ich ein pastellrosa Shirt umfärben möchte. Also wieder ins Auto und einkaufen gefahren... Tjo, dann war es dunkel. Aber das Essen war gut; und in der Tiefgarage brennt schließlich auch um kurz nach 11 Uhr noch Licht. Die Boots sind ganz neu und ich überlege noch, ob ich den Umschlag oben aus Fell noch abtrennen sollte oder nicht.

Ich hoffe aber, dass die Adventszeit heuer entspannter wird als die im letzten Jahr. Ich bin ja eigentlich total ein Weihnachtsliebhaber - ich mag es, die Wohnung zu dekorieren, Plätzchen zu backen und zu basteln. Aber bevor es soweit ist, steht noch ein riesiger Berg Arbeit an. Hach ja. 

Ich wünsche euch eine entspanntere Zeit, als ich sie gerade habe :) 

Liebe Grüße
Conny