Sonntag, 1. Dezember 2013

OOTD: In der Tiefgarage brennt Licht...

Was für ein Wochenende... irgendwie ist das nur so an mir vorbeigerauscht. Kennt ihr das auch? Man nimmt sich soviele Sachen vor, am Ende artet dann aber alles in Hektik aus und wirklich geschafft wird nix. Ich wollte eigentlich meine Wohnung weihnachtlich dekorieren - Pustekuchen! Noch nicht einmal einen Adventskranz habe ich. Und Plätzchen sind auch noch keine gebacken. Und das Outfitfoto am Samstag habe ich komplett verschlafen, bis es draußen dunkel war. Zum Glück gibts in der Tiefgarage Licht ^^

Pullover: H&M+, Shorts: NewLook, Thermostrumpfhose: C&A, Boots: Deichmann
Am Samstag wollte ich vormittags noch einige Sachen wegarbeiten, dann gemütlich zu meinen Eltern fahren, dort noch bisschen in Ruhe am Laptop weiterarbeiten, bevor dann das traditionelle 1.-Advents-Entenessen angesagt war. Und was ist draus geworden? Ich habe verschlafen, unter Hektik noch einige Sachen schnell geschrieben, dann irgendwas angezogen was mir gerade in die Hände gekommen ist, ab ins Auto und los. Bei meinen Eltern angekommen, fiel mir ein dass ich ja unbedingt noch Textilfarbe kaufen wollte, da ich ein pastellrosa Shirt umfärben möchte. Also wieder ins Auto und einkaufen gefahren... Tjo, dann war es dunkel. Aber das Essen war gut; und in der Tiefgarage brennt schließlich auch um kurz nach 11 Uhr noch Licht. Die Boots sind ganz neu und ich überlege noch, ob ich den Umschlag oben aus Fell noch abtrennen sollte oder nicht.

Ich hoffe aber, dass die Adventszeit heuer entspannter wird als die im letzten Jahr. Ich bin ja eigentlich total ein Weihnachtsliebhaber - ich mag es, die Wohnung zu dekorieren, Plätzchen zu backen und zu basteln. Aber bevor es soweit ist, steht noch ein riesiger Berg Arbeit an. Hach ja. 

Ich wünsche euch eine entspanntere Zeit, als ich sie gerade habe :) 

Liebe Grüße
Conny

Kommentare:

  1. Liebe Conny, was du da beschreibst, kenne ich nur zu gut... Aus diesen Gründen beginnen bei mir die Weihnachtsvorbereitungen schon seit ein paar Jahren am Tag nach Halloween. ;) In diesem Jahr habe ich mir sogar eine "to do"-Liste geschrieben: Wann ich mit welchem Kind Plätzchen backe (11 Bleche haben wir bisher gebacken, aber kein einziges Plätzchen ist übrig!), wann ich die Deko aufstelle, wann was gebastelt wird... Bisher wurde mein Plan eingehalten, alles steht an seinem Platz - sogar die Lichterketten hängen schon. Ganz zufrieden bin ich trotzdem nicht. Ich komme mir wie ein spießiger Control-Freak vor - aber so langsam lerne ich auch diese Seite an mir zu akzeptieren ;)

    Schau' doch mal auf meinem Blog vorbei - ich habe in diesem Jahr meinen "Adventskranz" selbstgemacht. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Früher anfangen wäre eine Option - ellerdings habe ich es von meiner Familie so mitbekommen, dass vor Totensonntag nix geschmückt wird. Grummel. Naja, der Herrnhuter Stern hängt noch vom letzten Jahr, nur mit kaputter Birne ^^ Bei mir kommt es halt noch dazu dass ich derzeit im Job viele Aufträge habe, und als Freiberufler nutzt man das aus (noch zumal mir eine Autoreparatur von an die 2.000 Euro ins Haus steht). Aber was soll es. Ich habe schon vor Jahren damit aufgehört, perfekt sein zu wollen. Und wenn halt nicht alle Deko hängt - was soll's? Plätzchen reichen auch nur eine Sorte oder zur Not die gekauften. Und wenn ich mal ein Jahr nicht zum Basteln komme, ist es auch nicht tragisch, obwohl ich schon seit Ewigkeiten einen neuen Schwibbbogen sägen wollte (bin halt ein Erzgebirgskind :D).

      Deine Adventskränze hab ich schon gesehen, die sehen sehr gut aus - aber da reicht mir heuer wohl auch ein schnödes, dekoriertes Tablett mit vier Windlichtern. Das ist zwar noch in Kartons unter der restlichen Deko vergraben, aber es ist da!

      Löschen
  2. Also bei dir in der Tiefgarage ist es heller, als es hier letzte Woche draußen die ganze Woche war. ;o)
    Ich mag dein Outfit sehr! Die Puschel an den Schuhen finde ich jetzt zur Weihnachtszeit ganz süß.
    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Über das Wetter kann ich mich hier allerdings nicht beschweren - fast jeden Tag hat die Sonne gelacht. Jetzt fehlt nur noch Schnee, der auch liegen bleibt :o)

      Löschen
  3. Liebe Conny,

    danke für den Tipp mit fibrotex!!
    Ein Shooting in der Tiefgarage nenne ich ja mal originell;-)
    Schön, dass ich Deinen Blog gefunden habe; den merke ich mir doch gleich mal.

    Viele Grüße aus Osnabrück sendet Dir
    Michelle
    http://bigexpectation.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  4. Die Leggings hat eine richtig coole Farbe!

    AntwortenLöschen