Dienstag, 18. August 2015

OOTD: Sommerlöcher

Heyho,

kaum regnet es mal zwei Tage in diesem Supersommer, schon jammern die ersten Leute wieder :) Was soll's. Wobei ich heute morgen schon vor der Kleiderstange stand und nicht so recht wusste, was ich tragen soll - aber jetzt kann frau getrost auch mal wieder Nylons tragen, ohne dass die davonfließen. Und damit es luftig bleibt, kommt der Löcherpulli zum Einsatz - meine ganz persönlichen Sommerlöcher ^^


Hach ja, mein Urlaub ist fast schon wieder vorbei - vier Wochen gehen doch schneller rum als man denkt. Weggefahren sind wir ich nicht wirklich, bis auf ein paar Tage in der alten Heimat zum Geburtstag von meinem Papa, aber das ist auch nicht tragisch. Vor allem nicht mit dem wunderbaren Wetter, das lange Zeit geherrscht hat. Bei der Hitze konnte man ja eh nur den Tag im Pool verbringen und erst abends so langsam mal etwas tun. Sogar zum Eis essen gehen war es zu heiß! Und das soll schließlich etwas heißen :) Ja, was habe ich sonst noch getan... ich habe mein erstes Gartenjahr ausgekostet! Entgegen meiner Erwartungen konnte und kann ich verdammt viel ernten - so habe ich neben dem frischen Kochen schon unzählige Gläser Gurken eingelegt, Böhnchen, Kohlrabi, Zucchini, Brokkoli und Karotten eingefroren, zwei riesige Töpfe Zucchinisuppe gekocht und eingefroren, Brokkolisuppe eingefroren und auch Tomatensauce. Und gestern konnte ich auch den angesetzten Walnusslikör aus grünen Nüssen und den Pfefferminzlikör auf Flaschen ziehen... yummi! 
Rock: H&M+, Jacke: C&A, Top: kik, Nylons: Ulla Popken,
Kette und Schuhe: NewLook

Aber zurück zum heutigen Outfit. Den Rock gab es letztes Jahr bei H&M, er ist ganz dünn und so kann man ihn auch dann noch tragen, wenn es etwas wärmer wird. Der Pulli ist von kik, die Jacke hatte ich vor einiger Zeit bei C&A gekauft. Gerade bei so wechselhaftem Wetter ist so ein Jäckchen sicher immer von Vorteil, auch wenn ich wirklich kein Freund davon bin, bei jedem Oberteil mit etwas kürzeren Armen (oder gar generell) so ein Ding drüberzuziehen. 


So, jetzt geht's an die Nähmaschine, das große grüne Projekt wartet ^^

Liebe Grüße
Conny

Kommentare:

  1. Ich liebe es wenn Jäkchen/Mäntel die selbe Länge wie darunter getragene Röcke/Kleider haben. Das sieht immer so elegant aus!
    Dein Outfit gefällt mir sehr, auch die Kombi von schwarz und grau wirkt sehr edel :)
    Wow, du hattest aber einen langen Urlaub, ich freue mich, dass du ihn genossen hast :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr schöner Look, so laufe ich auch total oft und gerne rum, die Kombi aus Rock und Jäckchen drüber funktioniert eben immer und bei jeder Frau :)

    Liebe Grüße, Sophia

    AntwortenLöschen